Leistungen

Laserbehandlung bei Fehlsichtigkeit, Kataraktoperationen – Grauer Star, Glaukomoperationen – Grünen Star, Netzhaut-Laser-Behandlung, IVI – Intravitrealeinjektionen, Makula-Untersuchung mit OCT, Endothelzellmessung, Farbsehen-Untersuchung mit dem Anomaloskop, Ultraschall- A-Mod, B-Mod, 3D-Mod, Pentacammessung – 3D-Untersuchung der Hornhaut, Iris und Linse, Gutachten – Führerschein

IOL Master

Der IOLMaster ist die innovative Lösung von Carl Zeiss Meditec für biometrische Messungen und die präoperative IOL-Berechnung. Die optische Kohärenzbiometrie in Non-Kontakttechnik revolutioniert die Vermessung der Sehachse und etabliert hinsichtlich Geschwindigkeit und Genauigkeit einen neuen Standard.

LASIK®-Voruntersuchung

Die LASIK-Voruntersuchung beinhaltet eine Keratometrie mit Keratographie, Pachymetrie, Refraktometrie Netzhautkontrolle, Pupillometrie, Keratokonus-ausschluß und Beratung.

LASIK

Seit 1991 wird das LASIK Verfahren angewandt. Die LASIK wird bei Kurzsichtigkeit bis ca. -10,0 Dioptrien, bei Weitsichtigkeit bis ca. +5,0 dpt. und bei Hornhautverkrümmung bis ca. -5,0 dpt. eingesetzt. Die LASIK ist ein von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG), dem Berufsverband der Augenärzte (BVA) und der amerikanischen FDA wissenschaftlich anerkanntes Verfahren zur Korrektur von Sehfehlern.
Bei nüchterner Betrachtung aller Vor- und Nachteile haben wir uns bewusst gegen den Femtosekundenlaser entschieden. Vor dem Hintergrund der aktuellen wissenschaftlichen Publikationen und unseren eigenen klinischen Erfahrungen sind wir überzeugt, dass der Femtosekundenlaser mit der bis jetzt verfügbaren Technologie für unsere Patienten kein verbessertes, sondern sogar ein schlechteres Operationsergebnis liefern würde.

Pachymetrie

Ein Pachymeter (manchmal auch Pachometer genannt; von altgriechisch παχύς pachýs „dick“ sowie μέτρον métron „Werkzeug zum Messen“) ist ein Messgerät zur Messung der Hornhautdicke am menschlichen Auge. Die Hornhautdicke ist relevant für die korrekte Bestimmung des Augeninnendruckes mittels Tonometrie, da der Messwert bei allen gebräuchlichen Verfahren von der Hornhautdicke beeinflusst wird. Standardwert der Hornhautdicke ist 550µm.

Eine weitere wichtige Rolle kommt der Pachymetrie bei der Vorbereitung auf verschiedene Augenoperationen zu.
Zum Einsatz kommen zwei unterschiedliche Verfahren: zum einen die kontaktfreie optische Messung, zum anderen die Bestimmung mittels Ultraschall, bei der ein kleiner Ultraschallkopf auf die Hornhaut aufgesetzt wird. Beide Verfahren erlauben die Bestimmung der Hornhautdicke auf einige Mikrometer genau.
Quelle: Wikipedia

 

Glaukomfrühdiagnostik

Bei der Laser Polarimetrie schaut der Patient in ein Gerät und völlig schmerzlos und ungefährlich tastet ein Laserstrahl den Augenhintergrund ab. Dabei wird die Dicke der einzelnen Nervenfasern gemessen. Das seit wenigen Jahren zur verfügung stehende Gerät dafür heisst GDx oder in seiner verbesserten Version GDx VCC, Anschliessend an die Messung vergleich das Gerät die Dicke der Fasern in der Netzhaut mit der normalen Dicke in gesunden Augen. So können geringe Abweichungen von der Norm und damit die Verdachtsdiagnose “Grüner Star” leicht festgestellt werden.

      image_03  

Sehschule

Die Behandlung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Arzt und ist sowohl bei Kindern als auch bei Jugendlichen und Erwachsenen mit entsprechenden Störungen möglich. Wir führen Routine-Kontrollen von Säuglingen und Kleinkindern in der Praxis durch (orthoptische und augenfachärztliche Untersuchung). Insbesondere bei vorbelasteten Kindern (Sehschwächen, Schielen, Augenzittern) sollte eine möglichst frühzeitige und sorgfältige Untersuchung erfolgen, da die familiäre Belastung ein hohes Risiko für die Entwicklung einer Schwachsichtigkeit von Kindern darstellt.
Zu ihren Aufgaben zählen die Verhütung, Früherkennung und Behandlung zum Beispiel von:

  • Augenbewegungsstörungen (Schielen, Augenmuskellähmungen)
  • Erkennen und Behandeln von Sehschwächen bei Kindern (Amblyopie)
  • Überwachung der Okklusionsbehandlung, prä- und postoperative Betreuung
  • Augenzittern (Nystagmus)
  • Neuroophtalmologische Erkrankungen
  • Erfassung von Augenproblemen bei der Bildschirmarbeit
  • Brillenunverträglichkeiten
  • Gesichtsfeld-Untersuchungen

Keratographie (Pentacam) 

Bei der Keratographie wird eine 3D-Vermessung der Hornhautschichten gemacht. Um z.B. bei der LASIK Voruntersuchung Risiken für die OP zu minimieren. Zudem kann man Anhand der Ergebnisse feststellen ob ein Grauer Star zu sehen ist oder der Verdacht auf einen Keratokonus entsteht.

Bildmotiv04alt-250x160  

Fehlsichtigkeit Messung (Plusoptix) bei Kindern

Refraktionsmessung

  • Bei Säuglingen und Kindern
  • über Brillen und Kontaktlinsen
  • bei Nystagmus
  • bei nicht kooperativen Patienten

Pupillometrie

  • Pupillengröße
  • Pupillendynamik